Aktuelles – 29. Oktober 2015

Einblicke in ein neues Projekt: Modehaus Schneider in Wertingen

Michael Schiwek wurde folgende Aufgabe gestellt: Familie Schneider und ihr Ladenbau-Team haben ein neues Konzept für das trendige Herrenhaus im Erdgeschoß und die exklusive Wäscheabteilung in Obergeschoß entwickelt: shabby chic, trendy und cool - zugleich atmosphärisch einladend zum Flanieren und Einkaufen. Aus technisch steril anmutenden Metall-Elementdecken sollte eine raue Betondecke mit Lunkern, Riefen und Betonnasen entstehen, die eine besondere Atmosphäre verströmt und den Look des neuen Konzepts unterstreicht. Passend mit shabby chic und angesagtem Vintage-Rost-Look. Die Kombination zwischen Beton in warmem Grau, Rost und gealterten Oberflächen baut eine interessante Spannung zur aktuellen Markenkleidung auf.

Im Austausch mit dem Team von Mode Schneider haben wir für das Erdgeschoß die neue Oberfläche „Schalbeton“ entwickelt und die Decke der Wäscheabteilung im Obergeschoß mit der Betonoberfläche „Cemento“ versehen. Betonoberflächen sind ein großer Trend in der aktuellen Raumgestaltung. Wir haben hier verschiedene Optiken von fein bis grob in allen Farbnuancen entwickelt – für Decke, Wand und Boden.

Einladung: Wir laden Sie, gemeinsam mit dem Team des Modehauses, herzlich ein, die neue Deckengestaltung vor Ort live zu erleben und dabei einen kostenlosen Cappuccino oder Prosecco zu genießen.

Oder besuchen Sie unser Studio in Altenmünster und lernen Sie Oberflächen wie Schalbeton, Cemento, Legna oder Naturale Beton grob und fein kennen. Wir freuen uns auf Sie! 

« zurück